Fahrsicherheitstraining

Die SIB bietet Ihnen Fahrsicherheitstraining an, um Ihr fahrerisches Können und Ihre Fähigkeiten im Straßenverkehr zu optimieren.

Die erfahrenen Ausbilder der SIB werden Ihnen in Theorie und vor allem durch praxisorientierte Fahrübungen und Manöver das Verhalten ihres KFZs in Grenzsituationen vermitteln, damit Sie jede Situation richtig einschätzen und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen können, um die Situation zu entschärfen.

Unsere Modular aufgebauten Lehrgänge richten sich an Fahranfänger, so wie für Viel- und Berufsfahrer.

Es erfolgt immer eine Modul übergreifende Ausbildung, die sich an den Kenntnissen und Fähigkeiten der Fahrer orientiert.

Diese Art der Flexiblen Ausbildung gewährleistet höchstmögliche Lernerfolge.

Unbenannt 49_2    SIB Fahrsiherheitstraining 2

Am Ende des Lehrganges erhält jeder Teilnehmer die Gelegenheit einen Parcours, der dem normalen Straßenverlauf nachempfunden wurde mit dem ”Handy am Ohr” abzufahren.

Ziel ist es, die Teilnehmer zu sensibilisieren und auf das Risiko mit dem “Handy am Ohr” während der Fahrt aufmerksam zu machen.

Das Modul bietet u.a. Elemente aus Handling, Bremsen, Abfangen und Stabilisieren dabei sind alle Inhalte aufbauend aufeinander abgestimmt.

Inhalte Fahrsicherheitstraining Basis:

  • Sitz-/ Lenkradeinstellung & Haltung
  • Blickführung
  • Grundlagen lenken
  • Slalomparcours
  • Notbremsung
  • Ausweichübung ( ohne Bremsen )
  • Bremsen und ausweichen
  • Bremsprogramme trocken / nass / unterschiedliche Beläge
  • Bremsen im Kurvenverlauf
  • Übertragung des erlernten Inhaltes in den Alltag

Inhalte Fahrsicherheitstraining  Intensiv:

  • Vertiefung der Grundkurs Inhalte
  • Fahren im höheren Geschwindigkeitsbereich
  • Abfangen eines schleudernden KFZs
  • Slalomparcours (hohe Geschwindigkeit)
  • Slalomparcours (rückwärts)
  • Schnelle Lastwechsel
  • Notbremsung auf nassem Untergrund
  • Ausweichmanöver mit Reaktion
  • Bremsen und Ausweichen bei sehr hoher Geschwindigkeit