Transportsicherung mit Begleitschutz- KFZ für Speditionen (weltweit)

Speditionen übernehmen mit jedem Auftrag bei dem wertvolle Fracht von einem Ort sicher zum Anderen gebracht werden soll große Verantwortung und setzen sich und die Fahrer oftmals auch unbewusst großen Risiken und Gefahren aus.

Immer wieder werden in Europa und weltweit LKWs überfallen und ausgeraubt, in einigen Fällen kam es auch zu schwerwiegenden Verletzungen der Fahrer.

Die Analysen der Vergangenheit haben gezeigt, dass auch die kriminellen Organisationen, die sich auf den Raub von LKWs spezialisiert haben, immer wieder zu neuen Methoden greifen.

In Einzelfällen wurden sogar narkotosierende Gase in die Fahrgastzelle geleitet, die den Fahrer bewusstlos machten. Somit war es den Täten möglich sich Zugang zum LKW und zur kostbaren Fracht zu verschaffen.

SIB LKW SicherungEin unkalkulierbares Risiko für die Spedition und vor allem für den Auftraggeber. Oftmals suchen sich kriminelle Vereinigungen gezielt dunkle und schlecht einsehbare Rastplätze aus, um  sich einen Vorteil zu verschaffen.

Die Sicherheitsinstitution-Berlin befasst sich schon seit längerem mit der Erstellung von Konzepten, die das Transportieren von wertvoller Fracht ganz gleich welcher Natur, sicher gestaltet. Sowohl für den Fahrer als auch für das Transportgut.

Die Personalstärke der Schutzkommandos und die Anzahl der Begleit-KFZ ist individuell und hängt von vielen Faktoren ab, die es zu berücksichtigen gilt.

Die SIB setzt für solche Einsätze moderne Technik in Kombination mit extra geschulten Fachkräften ein. Der LKW, die Fracht und auch der Fahrer werden mit einem kleinen unauffälligen leistungsstarkem GPS System ausgestattet, so dass eine Live Verfolgung und Ortung durch unsere OPZ (Operations- Zentrale) zu jederzeit gegeben ist.

Das Begleit-KFZ fährt dem LKW vom Start bis zum Zielort hinterher, wenn der Fahrer seine Pausen einlegt, patrouilieren  die Sicherheitsfachkräfte um den LKW herum, um im Falle eines Überfalls sofort zu reagieren.

SIB LKW Transportsicherung